Tragen Unternehmen die Verantwortung für die Gesundheit ihrer Beschäftigten?

Tragen Unternehmen die Verantwortung für die Gesundheit ihrer Beschäftigten?

Diese Frage wird im Fehlzeiten-Report 2022 „Verantwortung und Gesundheit“ unter dem Aspekt der unternehmerischen Sozialverantwortung (eng.: Corporate Social Responsibility/CSR) in den Blick genommen. In 17 Fachbeiträgen wird von unterschiedlichen Expert*innen die CSR aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet.

Zwei Punkte haben jedoch fast alle gemeinsam:

  1. die Bedeutung des individuellen Lebensstils als größter Einflussfaktor auf ihrer Gesundheit bleibt völlig unberücksichtigt und
  2. die Falschannahme, dass Unternehmen durch das Verändern von Arbeitsbedingungen die Verantwortung für die Gesundheit ihrer Beschäftigten übernehmen sollten.
Warum ist es ein Trugschluss, dass Unternehmen für die Gesundheit ihrer Mitarbeitenden verantwortlich sind?

Betriebe geben oft viel Geld aus, um ein bequemes Arbeitsumfeld aufzubauen, in dem die Beschäftigten sich so umsorgt wie möglich fühlen und dadurch loyal für das Unternehmen bleiben. Dieser Ansatz ist allerdings nicht nachhaltig, denn das Unternehmen spielt dadurch nur Nanny für die Mitarbeitenden. Es erzielt damit keinen spürbaren Gesundheitseffekt und gelangt nicht an den Kern der gesundheitlichen Einflussfaktoren: der individuelle Lebensstil jeder einzelnen Person.

Die Eigenverantwortung der Mitarbeitenden für ihre eigene Gesundheit stärken

Der Blickwinkel muss deshalb verschoben werden. Unternehmen sollten kein so bequemes Umfeld wie möglich bieten und die Mitarbeitenden verwöhnen, sondern sie in ihrer Eigenverantwortung für ihre Gesundheit und Leistungsfähigkeit unterstützen und stärken. Wir verbringen einen Teil unserer Lebenszeit bei der Arbeit. Unsere Freizeit umfasst allerdings eine viel größere Zeitspanne, in der wir uns gut um unsere Gesundheit kümmern können und sollten.

Deshalb verfolgt padoc den Ansatz, mit den einzelnen Mitarbeitenden auf individueller Ebene zu arbeiten, um eine Verbesserung ihrer Gesundheit und damit auch ihrer Leistungsfähigkeit zu erzeugen.

Quellen

Fehlzeiten-Report 2022 – Verantwortung und Gesundheit (2022)

, , , ,
Vorheriger Beitrag
Das böse Cholesterin?

Ähnliche Beiträge

Menü