Die Bedeutung von Milch und Milchprodukten

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) legt in ihren Qualitätsstandards für Gemeinschaftsverpflegung besonderen Wert auf den Einsatz von Milch und Milchprodukten. Diese liefern essentielle Nährstoffe wie Calcium, Vitamin B2 und Jod, die für eine ausgewogene Ernährung unerlässlich sind. Mit Empfehlungen von 1 bis 3 Portionen täglich tragen Milchprodukte nicht nur zur Nährstoffversorgung bei, sondern werden auch mit der Prävention von Krankheiten wie Bluthochdruck und Diabetes in Verbindung gebracht.

Die Herausforderung der Nährstoffversorgung in der deutschen Bevölkerung

Besorgniserregende Daten zeigen, dass die Calcium- und Jodzufuhr in der deutschen Bevölkerung teilweise unter den Referenzwerten liegt, was das Risiko von Mangelerscheinungen erhöht. Besonders für Kinder und ältere Menschen spielen Milch und Milchprodukte eine entscheidende Rolle, um optimale Knochengesundheit und geistige Entwicklung sicherzustellen.

Pflanzliche Ernährung als Alternative, aber nicht zwingend ungesund

Trotz der Betonung des Einsatzes von Milchprodukten unterstreicht die DGE, dass eine rein pflanzliche Ernährung nicht zwangsläufig ungesund ist, solange eine ausgewogene Nährstoffversorgung gewährleistet ist. Alternativen wie pflanzliche Lebensmittel können den Verzicht auf Milchprodukte ausgleichen, erfordern jedoch eine sorgfältige Auswahl und gegebenenfalls Anreicherung.

Nachhaltige Ernährung mit bewusstem Milchprodukteeinsatz

Eine nachhaltige Ernährung kann den bewussten Einsatz von Milchprodukten als Ergänzung zu pflanzenbasierten Diäten umfassen. Hierbei ist die richtige Auswahl entscheidend, um Umweltaspekte zu berücksichtigen und gleichzeitig eine optimale Nährstoffversorgung sicherzustellen.

Fazit: Insgesamt verdeutlichen die DGE-Qualitätsstandards die wichtige Rolle von Milch und Milchprodukten in der täglichen Ernährung.

Obwohl pflanzliche Alternativen möglich sind, sollten diese sorgfältig gewählt werden, um eine ausgewogene Nährstoffversorgung zu gewährleisten. Eine bewusste und nachhaltige Ernährung kann dabei helfen, die Gesundheit zu fördern und gleichzeitig Umweltbelastungen zu reduzieren.

 

Weitere Informationen zum Thema:

Sind Proteindrinks gesundheitsfördernd oder womöglich schädlich?

Längeres Leben durch Ernährungsumstellung? 

Quellen
Deutsche Gesellschaft für Ernährung (2021). Einsatz von Milch und Milchprodukten in den DGE-Qualitätsstandards im Kontext von Altersgruppen und einer nachhaltigen Ernährung – Wissenschaftliche Hintergründe. Zugriff am 16.11.2023 unter: https://www.dge.de/fileadmin/Bilder/gemeinschaftsverpflegung/publikationen/Milch-und-Milchprodukte-DGE-QST.pdf

 

, , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
20-25 Minuten Aktivität pro Tag: Ein Leben ohne sitzendes Sterberisiko
Nächster Beitrag
Gemeinsam Stark: Unser Engagement als Fördermitglied beim Bundesverband der Personalmanager

Ähnliche Beiträge