Wie Fast Food das Gehirn schädigt

Es ist keine Neuigkeit, dass Fast Food schlecht für die Gesundheit sein kann. Im Übermaß schadet es dem Herzen und kann zu Übergewicht und Diabetes führen. Doch was für Auswirkungen haben Burger, Pommes und Co. auf das Gehirn?

Neuste Ergebnisse der Australian National University (ANU)

Die Australian National University (ANU) in Canberra analysierte ca. 200 internationale Studien. Die Forscher kamen zu folgenden Ergebnissen: Der Konsum von Fast Food ist schädlich für das Gehirn und steht im direkten Zusammenhang mit Demenzerkrankungen. Menschen, die sich wenig bewegen und sich ungesund ernähren, haben ein deutlich höheres Risiko, Demenz oder andere kognitive Dysfunktionen zu entwickeln, als Personen mit einer gesunden Lebensweise.

Die Stellungnahme des Professors Nicolas Cherbuin aus dem Forschungsteam lautet: „Die Leute essen sich mit einer schlechten Fast-Food-Ernährung und wenig bis keiner Bewegung ihr Gehirn weg.“ Außerdem sagt er: „Wir haben starke Beweise dafür gefunden, dass Menschen aufgrund ihrer ungesunden Ernährungsgewohnheiten und ihres Bewegungsmangels über einen längeren Zeitraum hinweg ein ernsthaftes Risiko haben,  eine signifikante Abnahme der Gehirnfunktion wie Demenz und Gehirnschrumpfung zu erleiden.“

Nicht nur Diabetes führt zu verschlechterten Hirnfunktionen

Wie bereits erwähnt, können ungesunde Lebensmittel Diabetes Typ 2 auslösen. Aus anderen Studien ist bereits bekannt, dass diese Stoffwechselerkrankung die Hirnfunktionen beeinträchtigen. Die Forschungsergebnisse der australischen Universität zeigen nun, dass eine direkte Verbindung von Fast Food zu verschlechterten Hirnfunktionen denkbar ist. So kann eine ungesunde Ernährung auch ohne vorherige Diabetes-Erkrankung das Gehirn negativ beeinflussen.

Bereits in jungen Jahren Eigenverantwortung zeigen und Fast Food meiden

Die Hirnschäden können bereits im jungen Lebensalter entstehen. Deswegen ist es wichtig, sich so früh wie möglich gesund zu ernähren und sich ausreichend zu bewegen. Sie selbst sind dafür verantwortlich, Hirnschäden und Demenz mit einer gesunden Lebensweise vorzubeugen. Informieren Sie sich direkt auf unserer Website über die Grundsätze gesunder Ernährung und Bewegung.

 

Quelle:

https://www.anu.edu.au/news/all-news/an-extra-burger-meal-a-day-eats-the-brain-away

, ,
Vorheriger Beitrag
Warum Sie Homöopathie hinterfragen sollten
Nächster Beitrag
Warum es nie zu spät für Sport ist

Ähnliche Beiträge

Menü