padoc für leitende Angestellte von unschätzbarem Wert

Ausgangssituation

Unsere Führungskräfte empfinden eine hohe psychische Belastung und fordern sehr viel von Ihren Mitarbeitenden. Sie sollen Gesundheit als Führungsaufgabe wahrnehmen und beginnend mit ihrem eigenen Gesundheitsverhalten umsetzen sowie unser Betriebliches Gesundheitsmanagement mit den entsprechenden Maßnahmen unterstützen.

Unsere Lösung

Seit 2008 führt padoc im Auftrag des RWE Kompetenzzentrums Arbeitsmedizin/BGM das Seminar „Gesund(es) Führen“ durch. Dieses richtet sich an alle Leitenden Angestellten, die sowohl ihre eigene Gesundheit als auch die Gesundheit und Leistungsfähigkeit ihrer Mitarbeiter*innen im Fokus haben. Dieses Programm ist eine von 13 Basismaßnahmen im BGM-Grundlagenprogramm „Nachhaltig positive Beeinflussung der Gesundheitsquoten“ und an erster Stelle im Handlungsfeld „Gute Führung“. padoc als langjähriger Partner von RWE stärkt die Kompetenz für Gesundheitsthemen und vermittelt konkrete Ansätze zur Umsetzung der gesundheitsbezogenen Führungsaufgabe.

Kundenstimmen

„Für diejenigen, die das Seminar nutzen, ist es von unschätzbarem Wert.“

Dr. Herbert Wohlfarth, Leitender Angestellter RWE AG

 

„Als Mit-Organisator und Teilnehmer am padoc Seminar „Führungskräfte & Gesundheit“ bei RWE Energy kann ich sagen: Die Vorbereitung war sehr professionell. Aus bei padoc® bereits etablierten Modulen und kundenspezifischen Wünschen wurde ein maßgeschneidertes Seminarpaket für RWE geschnürt. Die Wünsche des Kunden wurden angemessen berücksichtigt und nach einem Probeseminar wurde der Seminarablauf nochmals angepasst. Als Teilnehmer hat mir imponiert die lockere Atmosphäre, die Mischung aus Input von den Seminarleitern und eigener Erarbeitung von Themen. Die Inhalte wurden rübergebracht ohne erhobenen Zeigefinger und ohne oberlehrerhaft zu wirken und trotzdem – oder gerade deswegen – von den Teilnehmern verinnerlicht. Besonders zu empfehlen ist die Nachbetreuung der Teilnehmer über 3 oder sogar 6 Monate durch padoc, was bei anderen Anbietern nicht selbstverständlich ist und eine Nachhaltigkeit gewährleistet.

Ein hervorragend geeignetes Seminar, um die Führungskräfte für ihre eigene Gesundheit und ihren Einfluss auf das Wohlbefinden der ihnen unterstellten Mitarbeiter zu sensibilisieren und ihnen Instrumente zur Umsetzung an die Hand zu geben.“

Klaus Wetzel, Referent Arbeitsmedizin, damals RWE Energy AG

Gesundheitskompetenz von 400 Führungskräften gestärkt
TU Berlin bestätigt Wirkungen und Nutzen
Menü