padoc begeistert Vorstand, Führungskräfte und Mitarbeiter

Ausgangssituation

Die Bundesagentur für Arbeit setzt auf ein ganzheitliches und partizipatives Gesundheitsmanagement, um die Gesundheit ihrer Beschäftigten zu fördern, aber auch ihre Zufriedenheit und Motivation zu stärken. Dabei sind sowohl die Arbeitsbedingungen und -belastungen als auch das individuelle Verhalten und die persönlichen Einstellungen Gegenstand der Überlegungen und Aktivitäten. Wesentliche Themen sind unter anderem präventives Gesundheitsverhalten, Eingliederungsmanagement und Mitarbeiterbetreuung bei Fehlzeiten. Die Führungskräfte der BA sind hierbei eine primäre Zielgruppe und fester Bestandteil der Implementierungsstrategie des Betrieblichen
Gesundheitsmanagements der BA.

Unsere Lösung

Auf Basis dieser Ausgangssituation hat padoc® im Jahr 2008 drei 2,5-tägige Seminare „Fit for business“ mit 6-monatiger regelmäßiger Nachbetreuung und Follow up für ausgewählte oberste Führungskräfte durchgeführt. Bereits während der Nachbetreuungszeit konnte bei den Führungskräften der Bundesagentur für Arbeit eine Verbesserung des individuellen Gesundheitszustands und der beruflichen Leistungsfähigkeit erreicht werden.

Begeisterung der BA

„Durch Ihr zweitägiges Seminar „Fit for business“ haben Sie bei mir eine Bewusstseinsänderung erreicht. Obwohl ich bereits 55 Jahre alt bin, gehe ich nun gänzlich anders mit dem Thema Gesundheit um. Mir Ihrer unaufdringlichen, kompetenten und angenehmen Art ist es Ihnen gelungen, dass ich jetzt Spaß am Joggen und gesunder Ernährung gefunden habe. Beides gehört nun zu meinem Tagesablauf dazu. Sie und Ihr „padoc®-Team“ haben etwas vollbracht, das ich nicht für möglich gehalten habe, nämlich eine Umstellung der Lebensweise auch noch im Alter. Dafür möchte ich Ihnen nochmals herzlich danken.“

Klaus Stietenroth, Vorsitzender der Geschäftsführung der Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen

Veränderungen bei der Bundesagentur für Arbeit

Zusammenfassend ist es seit 2008 gelungen, den gesamten Vorstand und nahezu alle oberen und obersten Führungskräfte für eine Teilnahme zu gewinnen und für das padoc Programm zu begeistern. Zudem wurde bei allen Teilnehmern ein gesundheitlicher Veränderungsprozess eingeleitet, der nach sechs Monaten zu bemerkenswerten und nachhaltig wirksamen Ergebnissen auf verschiedenen Feldern geführt hat. Damit ist die Voraussetzung geschaffen, um den erfolgreich begonnenen Veränderungsprozess bei den Führungskräften, bei deren Mitarbeitern und damit in der gesamten Bundesagentur für Arbeit in der Zusammenarbeit mit padoc seit 2008 gewinnbringend fortzusetzen.

Kundenzufriedenheit bei der Bundesagentur für Arbeit

„Die Bundesagentur für Arbeit hat mit Herrn Dr. Lümkemann und seinem Expertenteam einen mehrjährigen Partner gewonnen, dem mit seinem padoc® Seminar „Fit for business“ eine signifikante und  nachhaltige Verbesserung von Gesundheits-verhalten und -kompetenz der oberen und obersten Führungskräfte gelungen ist.

Wir haben im Rahmen einer demografiesensiblen Personalpolitik ein betriebliches Gesundheitsmanagement eingerichtet, in dem Gesundheitsgefährdungen, die sowohl aus den Arbeitsbedingungen und -belastungen, als auch aus individuellem Verhalten und persönlichen Einstellungen resultieren, identifiziert, Lösungsansätze entwickelt und umgesetzt werden.

Die Führungskräfte der Bundesagentur sind primäre Zielgruppe für konkrete Maßnahmen individueller Gesundheitsförderung und Prävention. Zugleich haben sie in ihrer Rolle als „Gesundheitsmanager“ bei ihren Mitarbeiter das betriebliche Gesundheitsmanagement vor Ort umzusetzen. Wir haben deshalb konsequent bei der obersten Führungsebene mit dem padoc® Seminar „Fit for business“ begonnen und schrittweise auch die oberen Führungsebenen einbezogen. Auch der Vorstand hat sich an diesem Gesundheitscheck beteiligt.

Herr Dr. Lümkemann und sein Expertenteam arbeiten dabei sehr professionell. Seine in jeder Hinsicht angemessene und kompetente Begleitung ermöglichte auch mir unter den besonderen Umständen meiner Funktion als Vorstandsvorsitzender, mein Gesundheitsverhalten zu hinterfragen bzw. zu verbessern und meine körperliche Leistungsfähigkeit zu steigern. Die Begeisterung, die er und sein Team verbreiten, lassen mich die außerordentlich positive Resonanz, die sein Ansatz in unserer Organisation findet gut nachvollziehen.“

 Dr. h.c. Frank-J. Weise Vorsitzender des Vorstandes Bundesagentur für Arbeit

Dr. h.c. Frank-J. Weise
Vorsitzender des Vorstandes Bundesagentur für Arbeit

PUBLIKATION

Mehr zu den Rahmenbedinungen, Maßnahmen und Effekten dieses Projekts erfahren Sie in unserer Veröffentlichung in Fachzeitschriften und Büchern.

Fit for Business

Erschienen in: Personalwirtschaft – 06/2011

TU Berlin bestätigt Wirkungen und Nutzen
Gesundheit ist Teil einer sich verändernden Unternehmenskultur
Menü