EIGENVERANTWORTUNG VORLEBEN. AUTHENTISCH FORDERN UND FÖRDERN.

TRAININGS ZUR FÜHRUNGSAUFGABE GESUNDHEIT.

Üblicherweise sprechen Führungskräfte mit ihren Mitarbeitern dann über Gesundheit, wenn es Auffälligkeiten gibt, zum Beispiel nach Arbeitsunfähigkeit oder bei akuten gesundheitlichen Problemen. Mit dem überwiegenden Teil der Menschen in Unternehmen wird also gar nicht über Gesundheit gesprochen.

In unseren Trainings lernen Ihre Führungskräfte, wie sie wertschätzend und authentisch die Eigenverantwortung ihrer Mitarbeiter stärken.

UNSER VERSPRECHEN. IHR GEWINN.

favorite_border
Gesundheitszustand verbessern
trending_down
Arbeitsunfähigkeit reduzieren
settings
Leistungsfähigkeit erhalten
supervisor_account
Mitarbeiter binden

INHALTE DES ZUSATZMODULS "GESUNDHEITSDIALOG"

  • Auftrag

    Was das Unternehmen warum und wofür von den Führungskräften erwartet

  • Handlungshilfe

    Unternehmensspezifische Anleitung für Ihre Führungskräfte

  • Theorie

    Motivation und Verhaltensänderung als Führungskraft fördern

  • Coaching-Telefonate

    Für erfolgreiche Dialoge und bleibende Routinen im Führungsalltag

  • Plan

    Neue Gewohnheiten im Führungsalltag entwickeln

  • Praxis

    Lernen an konkreten Beispielen aus dem Führungsalltag

  • Follow-up

    Von Erfolgen berichten und Gesundheitsdialoge weiterentwickeln

MIT EIGENVERANTWORTUNG VORANGEHEN

Kulturentwicklung braucht Vorbilder. Entwickeln Sie im ersten Schritt die Eigenverantwortung Ihrer Führungskräfte. Machen Sie sie erst anschließend fit für den authentischen Gesundheitsdialog.

OPTIMIEREN SIE IHR GESUNDHEITSMANAGEMENT MIT UNSEREN FÜHRUNGSKRÄFTE-INTERVIEWS.

AM ENDE HABEN SIE MOTIVIERTE FÜHRUNGSKRÄFTE, DIE BEREIT SIND, DIE GESUNDHEIT IHRER MITARBEITER GEZIELT ZU FÖRDERN.

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

haben wir für Sie beantwortet.

BEISPIELE

Warum ist das Verbessern der eigenen Gesundheit auch für Führungskräfte wichtig?

Wie überzeugen wir unsere Unternehmensleitung, Eigenverantwortung und Gesundheitsdialog im gesamten Unternehmen kulturell zu verankern?

Was genau bedeutet der Gesundheitsdialog? Ist Gesundheit nicht Privatsache?

Menü