Risikofaktoren und jährlicher Verlust an Arbeitsproduktivität

Das Gesundheitsmanagement vieler Unternehmen ist gekennzeichnet durch eine vorrangige Betrachtung des Krankenstands als wichtige Kennzahl. Häufig unbekannt ist, dass ein Vielfaches
dieses Produktivitätsverlustes durch die anwesenden Mitarbeiter erzeugt wird, die zwar anwesend sind, aufgrund von gesundheitlichen Risikofaktoren nicht die Leistung erbringen, die
sie erbringen könnten, wenn sie sich in einem besseren Gesundheitszustand befinden würden. Ein modernes Gesundheitsmanagement setzt sich Ziele, die sich aus den größten Gesundheitsgefahren ableiten, wodurch ein messbarer Anstieg der Produktivität erfolgt, zusätzlich zum verringerten Krankenstand. Es ist Zeit für einen Paradigmenwechsel.

Sie haben Interesse an diesem Event? Dann melden Sie sich bis zum 23.03.2020 per Mail an: nadja.henry@padoc.de. Interessierte Kollegen und Geschäftspartner sind ebenfalls willkommen. Unser Experiment: Wir liefern Ihnen Kompetenz, Organisation, Raum, Technik, Mittagsimbiss, Getränke nach dem Modell: pay what you want.
Ich freue mich auf Sie!

Freundliche Grüße aus Hamburg

Dr. med. Dirk Lümkemann

Kennen Sie bereits unsere Produkte und andere interessante Veranstaltungen von uns? Schauen Sie einfach auf unserer Produktseite vorbei.

Die Veranstaltung ist beendet.

Menü