BGM-Gesamtkonzept zur demographischen Entwicklung

Ausgangssituation

Die DFS engagiert sich seit Jahren in der Gesundheitsförderung. Es gibt Fitness-Räume an größeren Standorten, Sportevents, Manager- und Fitness Checks, Kuren, Seminare, Kursangebote sowie Gesundheitstage. Diese Maßnahmen waren bisher nicht in ein zielgerichtetes Gesamtkonzept eingebettet. Darüber hinaus geben verlängerte Lebensarbeitszeiten und die demografische Entwicklung Anlass dazu, die Gesundheit der Mitarbeiter und Führungskräfte noch mehr in den Focus zu stellen. Die DFS hat deshalb padoc® ausgewählt, um mit Unterstützung dieser Beratungskompetenz ein nachhaltig wirksames und auf die DFS maßgeschneidertes Gesamtkonzept zum betrieblichen Gesundheitsmanagement für alle mehr als 5.000 Mitarbeiter zu entwickeln.

Unsere Lösung

In enger Zusammenarbeit mit der DFS Personalentwicklung hat padoc® zunächst die Ausgangssituation sorgfältig analysiert und auf dieser Basis einen Workshop zur Definition von Zielbereichen geleitet. Mit dieser Vorgabe entstand ein systematisches Programm, das in die Unternehmensstrategie aufgenommen wurde und den ökonomischen Nutzen nachhaltig belegt. Das Konzept erhielt von allen Führungskräften, einschließlich der gesamten Geschäftsführung, den Personalverantwortlichen und dem Betriebsrat vollständige Zustimmung. Das Konzept zeichnet sich unter anderem aus durch die besondere Berücksichtigung der Individualität von Gesundheit bei jedem einzelnen Mitarbeiter, der schlüssigen Nachhaltigkeit bei der Umsetzung von Maßnahmen in allen Handlungsfeldern und der zielgerichteten Einbindung aller Führungskräfte im Sinne eines konsequenten Top-Down-Prozesses.

Die DFS zeigt sich begeistert

„Die Deutsche Flugsicherung (DFS) hat sich vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung die Aufgabe gestellt, mit externer Beratung ein Gesamtkonzept zum betrieblichen Gesundheitsmanagement für das gesamte Unternehmen zu erstellen. Dazu haben wir aus mehreren Anbietern das Unternehmen padoc® ausgewählt. Der Inhaber Dr. Lümkemann hat uns durch seine Authentizität, Erfahrung und Professionalität überzeugt. Das von ihm sorgfältig und gleichzeitig in dem
von uns gesetzten Zeitrahmen entwickelte systematische Konzept überzeugt durch die für die DFS maßgeschneiderten Inhalte, die individuelle Betrachtung jedes einzelnen Mitarbeiters und den nachhaltigen Ansatz. Das qualitativ hochwertige Konzept wurde von den Repräsentanten des Unternehmens sehr positiv aufgenommen. Die Geschäftsführung der DFS hat entschieden, die im Konzept vorgestellten Maßnahmen schrittweise umzusetzen“.

Jürgen Juschzak, Leiter Führungskräfteentwicklung, Deutsche Flugsicherung

Gesundheit ist Teil einer sich verändernden Unternehmenskultur
BGM als Dauerthema zu institutionalisieren
Menü