contact us

Use the form on the right to contact us.

You can edit the text in this area, and change where the contact form on the right submits to, by entering edit mode using the modes on the bottom right.

icons.jpg

Behringstrasse 28a
22765 Hamburg
Deutschland

040 6119999-0

padoc bietet Ihnen ein modernes Betriebliches Gesundheitsmanagement, das durch seinen innovativem Ansatz Gesundheitsverhalten nachhaltig verbessert.

Studie: Schon ein geringes Maß an körperlicher Aktivität bringt gesundheitliche Vorteile

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt mindestens 150 Minuten mäßig anstrengende, ausdauerorientierte körperliche Aktivität oder 75 Minuten anstrengende Aktivität pro Woche, um gesundheitliche Effekte zu erzielen und Risiken zu reduzieren. 

Schon ein geringes Maß an körperlicher Aktivität bringt gesundheitliche Vorteile


Gern senden wir Ihnen die Originalstudie auch als PDF-Datei zu. Melden Sie sich hierfür telefonisch unter 040/611 99 99 0 oder senden Sie uns eine E-Mail an: mail@padoc.de

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt mindestens 150 Minuten mäßig anstrengende, ausdauerorientierte körperliche Aktivität oder 75 Minuten anstrengende Aktivität pro Woche, um gesundheitliche Effekte zu erzielen und Risiken zu reduzieren. Doch tatsächlich erreichen nur 20% der Frauen und 23% der Männer mit ihrem Aktivitätsniveau diese Empfehlungen (RKI, 2010). Das geht aus dem Telefonischen Gesundheitssurvey „Gesundheit in Deutschland aktuell“ (GEDA) des Jahres 2008/09 hervor. Diese Zahlen werden in dem Gesundheitsreport der DAK 2012 bestätigt. Auch hier gibt nicht einmal die Hälfte der Befragten an, überhaupt Sport zu treiben. Wissenschaftler aus Taiwan (Wen et al., 2011) haben 416.175 Teilnehmer zwischen 1996 und 2008 zu ihrer körperlichen Aktivität befragt und medizinische Untersuchen durchgeführt. 

Verglichen mit der inaktiven Gruppe haben die Teilnehmer, die im Durchschnitt 15 Minuten pro Tag mindestens etwas anstrengend körperlich aktiv sind ein um 14% reduziertes Sterblichkeitsrisiko und eine um 3 Jahre verlängerte Lebenserwartung. Jede weitere Minute körperlicher Aktivität bringt dann weitere Gesundheitsvorteile mit sich.

Bereits kurze Aktivitätspausen am Arbeitsplatz können also helfen, die Gesundheit zu steigern. Das betrifft besonders Vielbeschäftigte, die wenig Zeit haben längere Bewegungseinheiten in den Arbeitsalltag zu integrieren. padoc® entwickelt zusammen mit den Seminarteilnehmern individuelle Lösungen wie, wann und welche körperlichen Aktivitäten unkompliziert im Alltag durchgeführt werden können.

Bundesministerium für Gesundheit (2011). 150 Minuten und mehr körperlich anstrengende Aktivität pro Woche… Zugriff am 16.03.2012 unter http://www.bmg.bund.de/ministerium/presse/zahl-des-monats/zahl-des-monats-januar-2012.html

DAK (2012). DAK Gesundheitsreport 2012. Zugriff am 15.03.2012 unter http://www.dak.de/content/filesopen/Gesundheitsreport_2012.pdf
Robert Koch Institut (2010). Beiträge zur Gesundheitsberichterstattung des Bundes. Zugriff am 25.03.2012 unter http://edoc.rki.de/documents/rki_fv/reQXTR7OSGFRg/PDF/20dqmVRMM57G6.pdf

Chi Pang Wen*, Jackson Pui Man Wai*, Min KuangTsai, Yi Chen Yang, Ting Yuan David Cheng, Meng-Chih Lee, Hui Ting Chan, ChwenKengTsao, Shan PouTsai, Xifeng Wu (2011). Minimum amount of physical activity for reduced mortality and extended life expectancy: a prospective cohort study. Lancet, 378, 1244–53.

Nigam, Anil; Juneau, Martin (2011).Survival benefit associated with low-level physical activity. Montreal Heart Institute andUniversite de Montreal. 1202-1203.