contact us

Use the form on the right to contact us.

You can edit the text in this area, and change where the contact form on the right submits to, by entering edit mode using the modes on the bottom right.

icons.jpg

Behringstrasse 28a
22765 Hamburg
Deutschland

040 6119999-0

padoc bietet Ihnen ein modernes Betriebliches Gesundheitsmanagement, das durch seinen innovativem Ansatz Gesundheitsverhalten nachhaltig verbessert.

Studie: Risikoreduktion und Steigerung der Produktivität durch körperliche Aktivität

Körperliche Aktivität ist jede körperliche Bewegung, die durch die Skelettmuskulatur produziert wird und den Energieumsatz deutlich steigert. Löllgen & Löllgen (2012) fassen in einer Studie mehrere Metaanalysen zusammen und berichten über die positiven Auswirkungen körperlicher Aktivität auf die Gesundheit.

Risikoreduktion und Steigerung der Produktivität durch körperliche Aktivität


Gern senden wir Ihnen die Originalstudie auch als PDF-Datei zu. Melden Sie sich hierfür telefonisch unter 040/611 99 99 0 oder senden Sie uns eine E-Mail an: mail@padoc.de

Körperliche Aktivität ist jede körperliche Bewegung, die durch die Skelettmuskulatur produziert wird und den Energieumsatz deutlich steigert. Löllgen & Löllgen (2012) fassen in einer Studie mehrere Metaanalysen zusammen und berichten über die positiven Auswirkungen körperlicher Aktivität auf die Gesundheit.

Die Analyseergebnisse zeigen, dass regelmäßige körperliche Aktivität die Gesamtmortalität um 22-34 % reduziert und die kardiovaskuläre Mortalität um 27-35 % senkt. Körperliche Aktivität kann in Bezug auf die Risikoreduktion kardiovaskulärer Erkrankungen wie ein Medikament wirken und ist somit in der Prävention als auch in der Therapie eine bedeutende Gesundheitsmaßnahme. Dabei geht es nicht um Leistungssport. Regelmäßige (150 Minuten/Woche), etwas anstrengende körperliche Aktivität, wie Treppensteigen, Fahrradfahren etc., trägt in Bewegungseinheiten von mindestens 10 Minuten zu einem gesunden Lebensstil bei und reduziert dadurch das Risiko einer Herz-/Kreislauf-Erkrankung. Aus diesem Grund nimmt die Bewegungsförderung auch im betrieblichen Gesundheitsmanagement eine wichtige Rolle ein. Mitarbeiter, die sich ausreichend bewegen, leben nicht nur gesünder, sondern sind auch leistungsfähiger und tragen zu erheblichen Produktivitätssteigerungen in einem Unternehmen bei. Eine systematische Literaturübersicht von Osilla et al. (2012) zeigt den Nutzen von Gesundheitsmaßnahmen in Unternehmen auf. Bezogen auf den Absentismus (Abwesenheit am Arbeitsplatz), zeigen die Ergebnisse einen Return on Investment von 15,60 $ pro investiertem Dollar (Osilla et al., 2012).

Wissenschaftliche Studien zur Produktivität sind immer noch begrenzt, trotzdem liefern die vorhandenen Studien eindeutige Zahlen und Fakten, welchen den Nutzen eines betrieblichen Gesundheitsmanagements belegen. padoc® arbeitet eng mit seinem wissenschaftlichen Beirat zusammen, um die neuesten Erkenntnisse und Studien in die praktische Arbeit einfließen zu lassen. 

Löllgen, H. & Löllgen, D. (2012). Risikoreduktion kardiovaskulärer Erkrankungen durch körperliche Akti-vität. Der Internist. 20-29.
Osilla, Karen Chan; Busum Van, Kristin; Schnyer, Christopher; Larkin, Jody Wozar; Eibner, Christine; and Mattke, Soeren (2012). Systematic Review of the Impact of Worksite Wellness Programs. The American Journal of Manager Care. 68-81.