contact us

Use the form on the right to contact us.

You can edit the text in this area, and change where the contact form on the right submits to, by entering edit mode using the modes on the bottom right.

icons.jpg

Behringstrasse 28a
22765 Hamburg
Deutschland

040 6119999-0

padoc bietet Ihnen ein modernes Betriebliches Gesundheitsmanagement, das durch seinen innovativem Ansatz Gesundheitsverhalten nachhaltig verbessert.

Studie: Gesteigerte Produktivität durch Ernährungsprogramme

Eine Studie der Universität Kopenhagen (Jensen, 2011) hat die Auswirkungen von Ernährungsprogrammen auf die Produktivität von Unternehmen geprüft. Von den 2.358 geprüften Publikationen entsprachen 30 Studien den Qualitätsmerkmalen für ein Review.

Gesteigerte Produktivität durch Ernährungsprogramme


Gern senden wir Ihnen die Originalstudie auch als PDF-Datei zu. Melden Sie sich hierfür telefonisch unter 040/611 99 99 0 oder senden Sie uns eine E-Mail an: mail@padoc.de

Eine Studie der Universität Kopenhagen (Jensen, 2011) hat die Auswirkungen von Ernährungsprogrammen auf die Produktivität von Unternehmen geprüft. Von den 2.358 geprüften Publikationen entsprachen 30 Studien den Qualitätsmerkmalen für ein Review. Die Programme der einbezogenen Studien bestanden zum einen aus reiner Wissensvermittlung zum Thema Ernährung, aus Verhaltensinterventionen wie Seminaren und entsprechender Nachbetreuung sowie Unterstützung bei der Verhaltensveränderung. Zum anderen aus der Veränderung der Verhältnisse wie zum Beispiel der Anpassung des Kantinenspeiseplans oder einer Kombination aus den genannten Interventionen. Jensen beschreibt die positiven Effekte dieser Interventionen in Form einer Aufeinanderfolge von Konsequenzen, die letztendlich zu einer Steigerung der Produktivität führen. Folglich beeinflusst eine Intervention das Gesundheitswissen, welches Voraussetzung für eine Verhaltensveränderung ist. Diese Verhaltensveränderung bezüglich einer besseren Ernährung führt zu einem verbesserten Gesundheitszustand und der wiederum steigert die Produktivität am Arbeitsplatz. Laut Jensen wirken sich Ernährungsprogramme nicht nur positiv auf den Absentismus aus, der die krankheitsbedingte Abwesenheitsquote der Mitarbeiter beschreibt, sondern auch auf den Präsentismus, der durch die eingeschränkte Leistungsfähigkeit von anwesenden Mitarbeitern gekennzeichnet ist. Diese Studie beweist, dass ein Ernährungsprogramm bei einem ganzheitlichen Betrieblichen Gesundheitsmanagement 1 bis 2 %-ige Produktivitätssteigerungen erzielen kann. Das bedeutet, dass ein Unternehmen mit 3.000 Mitarbeitern, ausgehend vom Durchschnittsverdienst in Deutschland 2010 (42.500 Euro) bis zu 2.550.000 Euro Mehrleistung jährlich durch gesündere Mitarbeiter erzielen kann.

Die Konzepte von padoc verfolgen diesen betriebswirtschaftlichen Ansatz, bei dem neben Bewegung und Stressmanagement auch Ernährung einen wichtigen Stellenwert hat. In den Seminaren wie „Fit for business“ entwickeln unsere Diplom-Oecotrophologen mit den Teilnehmern persönliche Gesundheitsstrategien mit praktikablen Maßnahmen zur Ernährung und unterstützen die Teilnehmer bei der wirksamen Umsetzung eines verbesserten Ernährungsverhaltens. Zusätzlich beraten wir Unternehmen bei einer Verbesserung ihres Speisen- und Getränkeangebots beim Mittagessen, für Pausen und Sitzungen und entsprechen damit den genannten aktuellen wissenschaftlichen Ergebnissen.