contact us

Use the form on the right to contact us.

You can edit the text in this area, and change where the contact form on the right submits to, by entering edit mode using the modes on the bottom right.

icons.jpg

Behringstrasse 28a
22765 Hamburg
Deutschland

040 6119999-0

padoc bietet Ihnen ein modernes Betriebliches Gesundheitsmanagement, das durch seinen innovativem Ansatz Gesundheitsverhalten nachhaltig verbessert.

Fehlernährung

Eine vollwertige und gesunde Ernährung liefert ausreichend, aber nicht zu viel Energie sowie alle Nährstoffe in der richtigen Menge.

Fehlernährung


Motivation

Eine vollwertige und gesunde Ernährung liefert ausreichend, aber nicht zu viel Energie sowie alle Nährstoffe in der richtigen Menge.

Generell gilt: Es gibt keine guten oder schlechten Lebensmittel, entscheidend ist die Mischung.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung hat auf der Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse 10 Regeln formuliert (siehe rechts), die Ihnen helfen, genussvoll und gesund erhaltend zu essen und die Risiken für verschiedene ernährungsmitbedingte Krankheiten, z.B. Adipositas, Diabetes, Herzinfarkt und Schlaganfall zu senken.

Rund ein Drittel aller Kosten im Gesundheitswesen werden durch Krankheiten verursacht, die direkt oder indirekt durch Ernährungsfaktoren begünstigt werden.


Prävention

  • Die Lebensmittelvielfalt genießen
  • Wählen Sie überwiegend pflanzliche Lebensmittel.
  • Reichlich Getreideprodukte sowie Kartoffeln Brot, Getreideflocken, Nudeln, Reis, am besten aus Vollkorn.
  • Gemüse und Obst – Nimm „5 am Tag“ Genießen Sie 5 Portionen Gemüse und Obst am Tag, möglichst frisch, nur kurz gegart.
  • Milch- und Milchprodukte täglich, Fisch ein- bis zweimal in der Woche, Fleisch, Wurstwaren sowie Eier in Maßen.
  • Im Rahmen einer vollwertigen Ernährung sollten Sie nicht mehr als 300 bis 600 g Fleisch und Wurst pro Woche essen. Bevorzugen Sie fettarme Produkte, vor allem bei Fleischerzeugnissen und Milchprodukten.
  • Wenig Fett und fettreiche Lebensmittel
  • Bevorzugen Sie pflanzliche Öle und Fette (z. B. Raps- und Sojaöl und daraus hergestellte Streichfette).
  • Reichlich Flüssigkeit – Wasser ist lebensnotwendig. Trinken Sie rund 1,5 Liter Flüssigkeit jeden Tag. Bevorzugen Sie Wasser – ohne oder mit Kohlensäure – und energiearme Getränke.
  • Zucker und Salz in Maßen
  • Schonend zubereiten
  • Sich Zeit nehmen und genießen
  • Auf das Gewicht achten, in Bewegung bleiben


Information